Aktuelle Texte

 * Ein ziemlich sicheres

   Kochrezept für BURN OUT

* Loslassen lernen

* Die Botschaft im  

   Verbundensein

* Auszeit - Lass' die Seele   

   wieder atmen!

* Vom Beruf in den Ruhestand

* Single-Leben gestalten

* Therapeutische Zeremonien

* Langzeitreisen -Testlauf für 

   Auswanderer 

* Faith und Justin: eine  

  Auswanderergeschichte

  (Interview) in Neuseeland

 

 


Informationen oder Hilfe im Bereich der Psychotherapie finden Sie unter www.uhlenbrock-psychotherapie.de







Burn-out - Seminare für Führungskräfte und Mitarbeiter


Jeweils 3 Blöcke à 6 UE, z. B. 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr


Die Blöcke enthalten jeweils einen Theorieteil, einen Selbsterfahrungs- oder

Übungsteil und ausreichend Raum für die Bearbeitung konkreter Fälle. Dazu

wird jeweils ausführliches Informationsmaterial geliert (Handouts), das zum eigenständigen Weiterstudium, zum Einsatz in der Mitarbeiter- und Teamführung oder zu einer achtsamen Selbstfürsorge einlädt. 


Aufbau und Zeitplanung sind je nach Ihrem Bedarf variabel.


Als "Kostprobe" finden Sie unter 'Texte' ein ernst-humoriges

                ziemlich sicheres Kochrezept für Burn-out



Die Themen für Führungskräfte:


     * Burn-out begreifen: Zahlen, Diagnostik, Ursachen- und Verlaufsmodelle

                               im ganzheitlichen Denkmodell mit psychologischem und

                               sozialem Hintergrund. Besprechung von Einzelfällen

     * Interventionen: Früherkennung und Krisenintervention, Gesprächsführung,

                                inner-/außerbetriebliche Unterstützungsangebote,

                                günstige und ungünstige Verläufe, Auswirkungen auf Teams,

                                Abgrenzung und Selbstfürsorge für Führungskräfte

     * Prävention:     gesellschaftliche, betriebliche/institutionelle Stress-Faktoren,

                                psycho-somatische Grundbedürfnisse von Mitarbeitern,

                                Spielräume und Modelle innerbetrieblicher Präventivangebote,

                                Präventivstrategien im Einzelfall


Die Themen für Mitarbeiter:


      * Selbsteinschätzung: eigenes Gefährdungsbarometer, Zusammenhänge mit

                               Persönlichkeit, privaten und beruflichen Komponenten sowie

                               konkreten Arbeitsplatzbedingungen (generelle und individuelle                                Stressfaktoren), Gefahren schleichender Prozesse,

                               Teufelskreise, Folgekrankheiten, Auswirkungen auf Selbst-

                               erleben, Arbeitsleistung, soziales Netzwerk, Arbeitsteam

       * Intenventionsansätze: Früherkennung, Krisenintervention, mögliche

                               Unterstützungsangebote im vernetzten Gesundheitssytem,

                               Zusammenarbeit mit betrieblichen/institutionellen Helfern

                               (Führungskräfte, MAV, Team), Schritte zur Veränderung von

                               Arbeitsweisen und Arbeitsplatzbedingungen, Rückkehr aus

                               Auszeit/Krankschreibung/Klinikbehandlung, Rückfallgefahren,

                               betriebliche/institutionelle Angebote der Reintegration

        * Prävention:   Erkennen eigener Erkrankungs- bzw. Rückfallgefahren,

                               verschiedene Facetten der sog. work-life-Balance,

                               Selbstfürsorge als Eigenverantwortung, Alltagsgestaltung und

                               Zeitmanagement, Auswahl und Abgrenzung des Engagements,

                               langfristige Berufs- und Lebensplanung                    

 

Petra Uhlenbrock

Diplom-Psychologin -

Psychologische Psychotherapeutin 

 

Kontakt:

Tel.:     02241 84 48 222

Mobil:  0157 39 12 18 30

Email:

info@petra-uhlenbrock.de


Über das Mobil-Telefon erreichen Sie mich schnell und oft auch direkt. Ich rufe gern zurück, wenn Sie eine Nachricht hinterlassen. Vielen Dank.


Fliersbachstrasse 7

53842 Troisdorf - Spich


Der Ortsteil Spich ist über die A59 (3 km) oder über die Bundesstraße 8 gut zu erreichen. Mehrere Bushaltestellen und die S-Bahn liegen fußläufig an oder in der Nähe der Hauptstraße von Spich, Parkplätze finden Sie direkt vor dem Haus auf dem "Spicher Platz".



Fühlen Sie sich herzlich eingeladen, für ein erstes Klärungsgespräch Kontakt aufzunehmen!